Aktuelle Informationen in Sachen "Corona"

Ab 10. Juni wird der Kursbetrieb mit stark reduzierter Teilnehmerzahl und mit Sicherheits- und Hygieneauflagen wieder aufgenommen. Von den Teilnehmenden wird erwartet, dass sie diese Auflagen genau befolgen.   

Konkret bedeutet das in den Gebäuden eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen (außer beim Meditieren, auf dem eigenen Zimmer und beim Essen), einen Mindestabstand von 1,5 m zu wahren sowie eine gründliche Handhygiene einzuhalten.

Sollte sich die Situation wieder verschärfen kann es erneut zu Schließungen und Absagen kommen.

Aktuell können nur Bewerber zugelassen werden, die:

  • Ihren Wohnsitz in Deutschland haben
  • KEINER Risikogruppe angehören
  • 2020 noch keinen Kurs gesessen haben

Aktuelle Informationen zu Kursen außerhalb des Zentrum, zu 1-Tageskursen, sowie zu Kursen für Kinder und Jugendliche finden Sie im Kursprogramm.

Vipassana Meditationszentrum im sächsischen Vogtland

Sie finden hier Informationen rund um Vipassana, eine Meditationstechnik, mit der Sie lernen, die Dinge so zu sehen, wie sie wirklich sind.

In 10-Tagekursen schulen die Teilnehmer ihre Konzentrations- und Wahrnehmungsfähigkeit, um sie dann für eine tiefgreifende Betrachtung und Erforschung der eigenen körperlichen und geistigen Realität einzusetzen. Mittels dieser Übung entwickeln sich schrittweise Einsicht und Gleichmut. Negative Verhaltensmuster, wie zum Beispiel Verspannung, Ärger, Gier, Angst und Ungeduld können nach und nach abgebaut und positive Qualitäten wie Ausgeglichenheit, Toleranz, Großzügigkeit und Mitgefühl entwickelt werden.

Ein Vipassana-Kurs bietet Gelegenheit, diese Kunst zu leben zu erlernen, die auch im täglichen Leben von unschätzbarem Wert ist.

Im Kursprogramm des Vipassana-Meditationszentrums in Triebel werden in der Regel zwei 10-Tage-Kurse pro Monat angeboten.

Diese Kurse werden von Assistenzlehrern von S.N. Goenka geleitet. Er ist der Gründer der Vipassana International Academy in Igatpuri, Indien.

Für die Kurse werden keine Gebühren erhoben - auch nicht für Unterkunft und Verpflegung. Alle entstehenden Kosten werden durch Spenden von Teilnehmer/-innen früherer Kurse getragen, die nach dem Besuch eines 10-Tage-Kurses die positiven Wirkungen von Vipassana an sich selbst erfahren haben und auf diese Weise nun auch anderen diese Erfahrung ermöglichen wollen.

Hinweis: Mehr Information für Alte Schüler/-innen nach der Anmeldung